top of page

Acerca de

_A7R1910_edited.jpg

Sterneneltern - Circle

Sterneneltern-Circle

Mit wem spricht man, wenn der aller schlimmste Alptraum Realität wurde?
Wo wendet man sich hin? Wer versteht einen?

Beim Sterneneltern-Circle möchte dir einen Raum bieten, in dem du deine Sorgen und Ängste mit Gleichgesinnten besprechen kannst. Dieser Raum ist absolut sicher. 

Nach meiner Fehlgeburt habe ich festgestellt, dass es viel zu wenig Angebote gibt, um sich zu vernetzen und auszutauschen, mit Frauen, die ähnliches erlebt haben. Durch die Erfahrung anderer bekommen wir wertvolle Impulse und können so alternative Handlungsmöglichkeiten herausfinden.

Ich freu mich jetzt schon riesig darauf, dich ein Stück deines Weges zu begleiten.

Wenn du also ein Sternenkind hast, dann melde dich gerne an. 

ein paar Rückmeldungen meiner Kundinnen

Feedback Sterneneltern-Circle
Feedback Sterneneltern-Circle

press to zoom
Feedback Sterneneltern-Circle
Feedback Sterneneltern-Circle

press to zoom
Feedback Circle
Feedback Circle

press to zoom
Feedback Sterneneltern-Circle
Feedback Sterneneltern-Circle

press to zoom
1/4
Fehlgeburt Beratung

Die nächsten Termine:  

23.02.2023, 19.00-20.00 Uhr

23.03.2023, 19.00-20.00 Uhr 

20.04.2023, 19.00-20.00 Uhr

25.05.2023, 19.00-20.00 Uhr

22.06.2023, 19.00-20.00 Uhr

Was erwartet dich bei unserem Sterneneltern-Circle  ?

  • Gespräche mit Frauen, die ähnliches erfahren haben 

  • Du kannst einmalig dabei sein oder jedes Monat

  • Dauer: etwa 1 Stunde (19.00-20.00 Uhr)

  • Die Termine finden über Zoom statt

Warum kostenfrei?

Mir ist es wichtig jeder Frau, die Möglichkeit zu geben nach einer Fehlgeburt so schnell wie möglich Unterstützung zu erfahren. Daher ist es mir ein Anliegen diesen Raum der Vernetzung zur Verfügung zu stellen. 

 

Primär richtet sich der Sterneneltern-Circle an Frauen und deren PartnerIn nach einer Fehlgeburt.  

An dieser Stelle ist es mir noch wichtig zu sagen, dass es keinen Unterschied macht, ob dein Kind von selbst gegangen ist oder du jetzt mit Schuldgefühlen kämpfst, weil du dich bewusst für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden hast.

Es spielt auch keine Rolle, ob du dein Kind von zwei Tagen oder 20 Jahren verabschiedet hast. Du bist in jedem Fall herzlich Willkommen!

bottom of page